Europawerkstatt 2018

Herzliche Einladung zur Europawerkstatt vom 27. bis zum 29.07. in Berlin!

Jedes Jahr lädt die JEF Deutschland zur Europawerkstatt (EWS) in Berlin ein, die das Ziel hat, junge Multiplikator*innen aus Verbänden und Organisationen mit Entscheidungsträger*innen aus Politik und Verwaltung zusammen zu bringen. Dabei bedienen wir uns dem Format der „Unconference“, das die eigentlich interessanten kleinen Gespräche der Kaffeepausen zum Prinzip macht.

Statt einer festgelegten Agenda können die Teilnehmer*innen am ersten Tag selbst Themenvorschläge für die Sessions einbringen und die folgenden Tage dann selbst entscheiden, an welchen Workshops rund um europapolitische Themen sie teilnehmen wollen. Die Themen der angebotenen Sessions reichen dabei von “Europäischen Wahlrecht” und “Europäische Werte” über “Sozialtourismus”, “TTiP”, “Klima und Mobilität” bis hin zu “Flüchtlinge in Deutschland“, “Investitionsstrategie” und “Russland”.

Der dritte Tag der Europawerkstatt wird dazu genutzt, die Diskussionen und Ideen der vorherigen Tage auszuwerten, zu vertiefen und weiterzuentwickeln. Dies bietet auch Gelegenheit, sich für Projekte zusammen zu schließen, oder konkrete Ideen oder Forderungen zu den heißen Themen zu entwickeln.

Länderthemenabend Nr. 1: Italien

In Kooperation mit der Europa-Union Mainz veranstaltet die JEF Rheinland-Pfalz die Veranstaltungsserie Together in Europe. 

Bei allem Förderalismus bleibt Europa die Summe der europäischen Länder und Regionen. Folglich muss man, wenn man über Europa spricht, auch die europäischen Nationen im Blick haben. Ziel der drei Länderthemenabende ist daher der Gedankenaustausch hinsichtlich des jeweiligen Landes und seiner Besonderheiten. Begleitet wird dieser Austausch durch ein buntes Programm von Eindrücken, sowie eine gut auf das Thema abgestimmte kulinarische Verpflegung.

Demnächst: Portugal (20.11.), anschließend Albanien (13.12.).

Landesmitgliederversammlung 2017

Am Samstag, den 10. Juni 2017 findet die diesjährige Landesversammlung der JEF Rheinland-Pfalz in Mainz statt. Die Landesversammlung ist das höchste beschlussfassende Gremium – wir tauschen uns aus und wählen einen neuen Vorstand.

Im Anschluss freuen wir uns auf einen Vortrag von unserem ehemaligen Mitglied Christian Beck (Mitarbeiter bei Sven Giegold) zum Thema „Euro-Finanzminister und Eurobudget für mehr Stabilität und Demokratie” (voraussichtlich ab 13Uhr)

Los gehts am 10.06. um 11:00 Uhr in der Infobox der Universität Mainz (Jakob-Welder-Weg 9, 55128 Mainz). Lageplan auf dem Campus: http://www.zdv.uni-mainz.de/plan/campus.html?g=30&x=1249&y=316.

Wir freuen uns auf eurer zahlreiches Erscheinen!

Europawoche 2017: Europa im Umbruch

Anlässlich der Europa-Woche 2017 veranstalten die JEF Rheinland-Pfalz mit freundlicher Unterstützung der Staatskanzlei RLP eine Podiumsdiskussion zum Thema „Europa im Umbruch“.

Eurokrise, Flüchtlingskrise, Rechtsruck – Europa steht gleichzeitig vor so vielen Herausforderungen wie noch nie!
Doch währenddessen zeigt sich die Europäische Union zerrissener und uneiniger als jemals zuvor. EU-Skeptiker sehen in den europäischen Institutionen das Problem und nicht die Lösung. Die Angst vor unkontrollierter Globalisierung löst einen Rückzug ins Nationale aus.
Die knappen Wahlergebnisse zuletzt in Österreich, in den Niederlanden und in Frankreich lassen es als Gewissheit erscheinen: Wenn nicht ein Ruck durch Europa geht, droht der europäischen Gemeinschaft massiver Schaden!
Was ist nötig, um dem europäischen Projekt neuen Schwung zu verleihen? Wo zeigen sich die Ansatzpunkte für frische Impulse der europäischen Idee?

Parteien und Zivilgesellschaft suchen nach Antworten.

Die Jungen Europäischen Föderalisten laden ein zum Diskutieren. Mit dabei sind MdL Gerd Schreiner (CDU), MdL Daniel Köbler (Grüne), MdL Johannes Klomann (SPD), MdL Cornelia Willius-Senzer (FDP) und unser Landesvorsitzender Max Weigelin. Moderation durch Max Lindemann.

Am Donnerstag, 11. Mai 2017 im Lokal „7Grad“ in Mainz (Kunsthalle/Zollhafen) ab 19.00 Uhr.

Europawerkstatt 2017

Save the date! Die Europawerkstatt 2017 findet vom 26. bis 28. Mai an der Hertie School of Governance in Berlin statt.

Jedes Jahr lädt die JEF Deutschland zur Europawerkstatt (EWS) in Berlin ein, die das Ziel hat, junge Multiplikator*innen aus Verbänden und Organisationen mit Entscheidungsträger*innen aus Politik und Verwaltung zusammen zu bringen. Dabei bedienen wir uns dem Format der „Unconference“, das die eigentlich interessanten kleinen Gespräche der Kaffeepausen zum Prinzip macht.

Statt einer festgelegten Agenda können die Teilnehmer*innen am ersten Tag selbst Themenvorschläge für die Sessions einbringen und die folgenden Tage dann selbst entscheiden, an welchen Workshops rund um europapolitische Themen sie teilnehmen wollen. Die Themen der angebotenen Sessions reichen dabei von “Europäischen Wahlrecht” und “Europäische Werte” über “Sozialtourismus”, “TTiP”, “Klima und Mobilität” bis hin zu “Flüchtlinge in Deutschland“, “Investitionsstrategie” und “Russland”.

Der dritte Tag der Europawerkstatt wird dazu genutzt, die Diskussionen und Ideen der vorherigen Tage auszuwerten, zu vertiefen und weiterzuentwickeln. Die Multiplikator*innen können diese Chance nutzen, um sich für Projekte zusammen zu schließen, oder konkrete Ideen oder Forderungen zu den heißen Themen zu entwickeln.

Camp Democracy – Rhodos, Schweden, Rumänien, Deutschland

Einen einzigartigen Projektzyklus in 4 Ländern bietet euch das Camp Democracy ab Herbst 2016:

“Camp Democracy” – North, East, South, West, bedeutet vier miteinander verknüpfte Seminare für junge Europäer/innen zwischen 18 und 27 Jahren in vier Ländern. Die Projekt sind zeitlich nacheinander geschaltet und bauen aufeinander auf.

Start: September 2016 in Rhodos, gefolgt von Schweden im Februar / März 2017.
Die Projekte in Rumänien und Deutschland folgen dann im Herbst 2017 / Frühjahr 2018.

Das Projekt wird durch Erasmus+ der schwedischen Nationalagentur gefördert und von drei Europahäusern und einer NGO organisiert. Hier gibts die Infos zur Anmeldung!

Landesmitgliederversammlung 2016

Am Samstag, den 21.05.2016 findet die Landesmitgliederversammlung der JEF Rheinland-Pfalz in Trier statt. Die Landesversammlung ist das höchste beschlussfassende Gremium der JEF RLP. Wir tauschen uns aus und wählen einen neuen Vorstand.

Los gehts am 21.05. um 11:00 Uhr an der Universität Trier (Universitätsring 15, P-Gebäude).

Die Einladungen wurden bereits verschickt.

Anträge:

Die Landesversammlung ist das höchste beschlussfassende Gremium der JEF Rheinland-Pfalz. Auf der Landesversammlung kommen die JEF-Mitglieder zusammen um einander kennen zu lernen, ihre Erfahrungen auszutauschen, über das vergangene Jahr zu berichten und Vorschläge für die politische Bildungsarbeit der JEF zu machen. Du kannst hier Feedback und Kritik äußern sowie deine Anliegen vortragen. Der Vorstand des Jahres 2015 wird von seiner Amtszeit berichten, die Finanzlage des Vereins darlegen und anstehende Herausforderungen erklären. Im Anschluss werden die acht Vorstandsmitglieder der JEF Rheinland-Pfalz für das Jahr 2016 gewählt.

Du bist sehr willkommen einen Antrag an die Landesversammlung zu stellen. Bitte denke daran, dass die Anträge  nach (§ 11 Absatz 10) unserer Satzung bis zwei Wochen vor der Landesmitgliederversammlung bei unserer Landesgeschäftsstelle eingegangen sein müssen, unter der Anschrift Bahnhofstraße 48 in 55128 Ingelheim bis zum 07.05.2016. Die gesammelten Anträge werden hier für dich zum Download bereitgestellt.

Es werden auch benachbarte Landesverbände an der Landesversammlung teilnehmen und von ihrer Arbeit berichten. Außerdem wird der Bundesvorstand der JEF vertreten sein, so dass du auch mehr über die bundesweite JEF-Arbeit, Akademien und Seminare in Deutschland und Europa erfährst.

Damit wir zukünftig die schneller per E-Mail kommunizieren können bitten wir dich bis zum 20.05.2016 um Mitteilung deiner aktuellen E-Mailadresse. Schreibe uns dazu einfach eine E-Mail an info@jef-rlp.de mit deinem Namen und gegebenenfalls aktueller Anschrift.

Jugendbegegnung in Oppeln (PL) der rheinland-pfälzischen Partnerregionen

Vom 21.-25. September 2015 findet in Oppeln (Polen) eine Jugendbegegnung der drei Partnerregionen Rheinland-Pfalz‘ statt: Oppeln (Polen), Mittelböhmen (Tschechien), Burgund (Frankreich). Seit 10 Jahres wird diese quadriregionale Jugendbegegnungen organisiert und zwar immer in einer anderen Region.

Zielgruppe sind junge Menschen, die Interesse am gesellschaftlichen, sozialen oder politischen Leben haben. In der 5-tägigen Begegnung wird es vor allem um den „strukturierten Dialog“ gehen, d.h. um das Recht junger Menschen, bei Entscheidungen, die ihr Leben betreffen, gefragt und einbezogen zu werden und zwar auf allen politischen Ebenen: von der Kommune bis zur Europäischen Union. In den Vorträgen, Workshops und Gesprächen mit Vertretern unterschiedlicher Institutionen, Organisationen und Einrichtungen werden die Teilnehmer verschiedene Möglichkeiten und Methoden kennen lernen, ausprobieren und diskutieren, die für die Umsetzung ihrer Anliegen relevant sind.

Das gegenseitige Kennenlernen der Teilnehmer, ihrer Regionen wie auch ein kulturelles und geselliges Rahmenprogramm werden ebenso Bestandteile der Begegnung sein.

Die Teilnehmer sollten zwischen 18 und 30 Jahren alt sein, einen Bezug zu Rheinland-Pfalz (sei es als Geburts-, Ausbildungs-, Arbeits- oder Wohnort) und Interesse am interkulturellen Austausch haben, über Englischkenntnisse verfügen, die eine aktive Teilnahme an der Veranstaltung ermöglichen.

Alle anfallenden Kosten werden von den Organisatoren getragen, für die Teilnehmer entstehen keine. Die Bewerbungsfrist endet am 15. April 2015. Informiere Dich über Deine Teilnahme per E-Mail an info@rlp-oppeln-mb.de!

Landesmitgliederversammlung 2015

Am 25.04.2015 findet in Koblenz die Landesmitgliederversammlung der JEF Rheinland-Pfalz statt. Die Einladungen erreichen euch im Laufe der Woche. Falls ihr keine bekommt – nennt uns bitte eure aktuelle Anschrift!

Los gehts am 25.04. um 13:00 Uhr am Görres-Gymnasium (Gymnasialstraße 1, 56068 Koblenz). Den genauen Raum geben wir spätestens eine Woche vorher an dieser Stelle und auf unserer Facebook-Seite bekannt.

Die Einladungen wurden bereits verschickt.

Es liegen noch keine Anträge vor.

Die Landesversammlung ist das höchste beschlussfassende Gremium der JEF Rheinland-Pfalz. Auf der Landesversammlung kommen die JEF-Mitglieder zusammen um einander kennen zu lernen, ihre Erfahrungen auszutauschen, über das vergangene Jahr zu berichten und Vorschläge für die politische Bildungsarbeit der JEF zu machen. Du kannst hier Feedback und Kritik äußern sowie deine Anliegen vortragen. Der Vorstand des Jahres 2014 wird von seiner Amtszeit berichten, die Finanzlage des Vereins darlegen und anstehende Herausforderungen erklären. Im Anschluss werden die acht Vorstandsmitglieder der JEF Rheinland-Pfalz für das Jahr 2015 gewählt.

Du bist sehr willkommen einen Antrag an die Landesversammlung zu stellen. Bitte denke daran, dass die Anträge  nach (§ 11 Absatz 10) unserer Satzung bis zwei Wochen vor der Landesmitgliederversammlung bei unserer Landesgeschäftsstelle eingegangen sein müssen, unter der Anschrift Am Kroneberger Hof 6 in 55116  Mainz bis zum 11.04.2015. Die gesammelten Anträge werden anschließend auf unserer Homepage www.jef-rlp.de für dich zum Download bereitgestellt.

Es werden auch benachbarte Landesverbände an der Landesversammlung teilnehmen und von ihrer Arbeit berichten. Außerdem wird der Bundesvorstand der JEF vertreten sein, so dass du auch mehr über die bundesweite JEF-Arbeit, Akademien und Seminare in Deutschland und Europa erfährst.

Damit wir zukünftig die schneller per E-Mail kommunizieren können bitten wir dich bis zum 01.04.2015 um Mitteilung deiner aktuellen E-Mailadresse. Schreibe uns dazu einfach eine E-Mail an info@jef-rlp.de mit deinem Namen und gegebenenfalls aktueller Anschrift.